Aktuell

Vortrag zum Buddhismus am Nebelthau-Gymnasium

09.11.2016

Buddha kommt in Europa an - seine Meditation, seine Gewaltlosigkeit und seine Aufforderung zu einem einfachen Leben.Buddha bedeutet wörtlich "der Erwachte". Im Buddhismus versteht man darunter ein Wesen, das aus eigener Kraft die Reinheit und Vollkommenheit seines Geistes erreicht und somit eine grenzenlose Entfaltung aller in ihm vorhandenen Potenziale erlangt hat. Die viertgrößte Weltreligion übt immer mehr Faszination  auf die Europäer aus, und hat nach Schätzungen weltweit ungefähr 450 Millionen Glaubensanhänger.

Mögliche Gründe für diese Entwicklung beleuchtet Pastor Volker Keller am Dienstag, den 22. November, ab 19 Uhr in seinem Vortrag „Weg zum inneren Frieden. Der Buddhismus fasziniert auch Europäer“ im Nebelthau-Gymnasium. Der Eintritt ist frei.

Der Vegesacker Pastor und Buchautor Volker Keller ist ein vielgereister Kenner der Religion. Er ist Beauftragter der Bremischen Evangelischen Kirche für den Dialog mit den Religionen. Keller selbst war viele Jahre Schüler eines buddhistischen Geistlichen und hat sich in die Zen-Meditation einführen lassen. Er hat den Buddhismus auf Sri Lanka  kennen gelernt, seine Toleranz und Menschenfreundlichkeit genauso wie seine Gewaltbereitschaft.

Datum: 22. November, 19 Uhr

Ort: Nebelthau-Gymnasium, Lesumer Heerstraße 38, 28717 Bremen.