Aktuell

Ischa Freimaak: DMB-Bewohner fahren mit eigenem Wagen beim diesjährigen Freimarktsumzug mit

02.11.2015

Die fünfte Bremer Jahreszeit gehört zu Bremen wie der Roland oder die Stadtmusikanten. Höhepunkt des traditionellen Festes ist der große Freimarktsumzug, der sich dieses Mal am 22. Oktober durch die Bremer Innenstadt  schlängelte. Erstmals mit dabei in diesem Jahr: ein Festwagen des Freizeittreffs der Dienste für Menschen mit Behinderung.
Rund 3900 Teilnehmer zogen mit ihren bunt geschmückten Wagen an rund 200.000 Schaulustigen vorbei und verwandelten dabei die Straßen in eine große Bühne.

"Die Idee, sich an dem Umzug zu beteiligen, hatte unser Geschäftsführer Robert Bau", erzählten Ute Osterloh und Stefanie Schwirtlich vom Freizi. Der Clubausschuss, dem sechs Bewohner angehörten,  war gleich angetan von der Idee. Allerdings kam die Zusage erst drei Wochen vor dem Termin und so bastelten die Bewohner und Helfer unter Hochdruck die Dekoration des Anhängers, dessen Mittelpunkt eine große Weltkugel aus Pappmache und 2500 Serviettenblumen bildeten - passend zum Motto "Wir bewegen die Welt!".

Gezogen wurde der Anhänger nicht von einem Trecker, sondern von etwa 25 Läufern, Fahrrad- und Rollstuhlfahrern, genauer gesagt von Bewohnern, Angehörigen, Mitarbeitern und ehemaligen FSJlern.

Der Aufwand zahlte sich aus: In der Jurybewertung belegte die Gruppe des Freizi in der Kategorie "Fußgruppe" den zweiten Platz.