Aktuell

Friedehorst startet Partnerprojekt „Gesundheit. Für alle“

27.11.2015

Im Rahmen des „EU Erasmus+“-Programms haben Friedehorst und das Diakonische Werk Bremen gemeinsam mit Uniamoci Onlus Palermo das Partnerprojekt „Gesundheit für alle: SI Health – Sport and Inclusion for an Health Lifestyle“ gestartet. Ziel ist es, gesunde Aktivitäten bei Menschen mit Behinderungen und in benachteiligten Lebenssituationen zu fördern. Kürzlich war eine achtköpfige Gruppe aus Palermo in Friedehorst zu Gast, um mit den Bewohnern eine gemeinsame Einheit der neuen Trendsportart „Drums alive“ zu absolvieren. Dabei bekommen die Teilnehmer zwei Sticks in die Hand und einen Ball: Während die Beine Aerobic machen, hauen die Arme zum Rhythmus auf den Ball.


„Die gemeinsame Kooperation ist eine gute Möglichkeit, für Menschen mit Behinderung, sich körperlich zu bewegen“, sagt Diakonie-Geschäftsführer Dr. Jürgen Stein. „Ziel des Projekts ist es, mehr über gesunde Ernährung zu erfahren und neue Sportarten auszuprobieren.“ Die Leitung der „Drums alive“-Sporteinheit übernahm Physiotherapeutin Sylvia Petrovic aus dem Bereich Dienste für Menschen mit Behinderung, die auch das „Be Magics“-Basketballteam betreut: „Drums alive ist ein Ausdauersport, bei dem man schnell ins Schwitzen kommt.“


Die italienisch-deutsche Gruppe, bestehend aus Betreuern, Rollstuhlfahrern und Menschen mit Behinderung, merkte tatsächlich schnell, dass „Drums alive“ eine schweißtreibende Angelegenheit ist. „Bringt noch mehr Körper rein“, forderte die Physiotherapeutin und wurde mit vollem Körpereinsatz belohnt – zur Musik wurde begeistert im Takt gehüpft, gesprungen und getrommelt.


Nächstes Jahr möchte die Friedehorster-Gruppe nach Palermo fahren. „Viele sind noch nie im Ausland gewesen. Die Teilnehmer gewinnen dadurch stark an Selbstbewusstsein“, sagt Dr. Jürgen Stein. Friedehorst und das Diakonische Werk Bremen beteiligen sich auch in den kommenden Monaten weiterhin mit verschiedenen Angeboten und Fortbildungen an dem EU-Projekt. So hat Friedehorst erst kürzlich eine neue Boccia-Bahn auf dem Gelände eingeweiht und plant weitere Aktionen, die die körperliche Bewegung fördern sollen.