Aktuell

Stiftung Friedehorst lädt zum Sommerfest ein

24.05.2016

 

Ein Höhepunkt des Friedehorster Veranstaltungskalenders steht kurz bevor: Am Sonntag, den 12. Juni, feiert die Stiftung Friedehorst ihr alljährliches Sommerfest. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr dürfen sich die Bewohner und deren Angehörige, Rehabilitanden und Mitarbeiter sowie Nachbarn, Freunde und Förderer auf einen erlebnisreichen und schönen Sommertag freuen. Vom Marktboulevard über buntes Musikprogramm und kulinarische Klassiker der Friedehorst-Küche bis hin zu verschiedenen Aktions- und Informationsständen – das Angebot der sommerlichen Benefizveranstaltung lässt keine Wünsche offen. Um 10 Uhr eröffnet Pastor Michael Schmidt das Fest mit einem Gottesdienst in der Friedehorster Holzkirche.

 

Im Anschluss wartet ein buntes und abwechslungsreiches Programm auf die Besucher. Rund um den Hubschrauberlandeplatz kann Groß und Klein an diversen Aktionsständen Kreativität, Geschick und Ausdauer beweisen. Verschiedene Kooperationspartner wie das Diakonische Werk Bremen, ULC, Aktion Kindertraum oder die Ergotherapieschule präsentieren ihr Angebot. Zudem stellen der Förderverein des Neurologischen Rehabilitationszentrums sowie „frie“, der Förderverein der Dienste für Menschen mit Behinderung, ihre Arbeit vor. Auch die Pfadfinder vom Stamm der Hanseaten sind wieder zu Gast. Ergänzt wird das Programm durch Aktionen zu den Themen Pflege und Gesundheit.  Auf der Straße vor der Verwaltung lädt ein kleiner Marktboulevard mit Kunsthandwerk und Feinkost zum Bummeln ein. Schnäppchenjäger werden auf dem Flohmarkt fündig. Anmeldungen hierfür nimmt die Unternehmenskommunikation bis zum 7. Juni unter 0421-6381-263 entgegen. Freunde der beliebten „Friedehorster Klassiker“ kommen wieder in den Genuss von Erbsensuppe, Bratwurst, Fischbrötchen und Waffeln. Bio-Kuchen, die Bremer Kaffeetanten und ein Eiswagen runden das kulinarische Angebot ab.

Auch musikalisch wartet ein buntes Programm auf unsere Besucher: So präsentieren die Reha plus-Band des Berufsförderungswerks Friedehorst und die Band UnderVoice jeweils ein Medley bekannter Stücke, die Gruppe Die Paradisos hingegen entführt sie zurück in die gute alte Zeit.  Nicht fehlen darf natürlich die große Tombola mit attraktiven Preisen.  

Mit dem Erlös des Fests sollen mobile Snoezelen-Wagen angeschafft werden, die sowohl in den Diensten für Senioren und Pflege, in den Diensten für Menschen mit Behinderung  als auch im Neurologischen Rehabilitationszentrum zum Einsatz kommen sollen.