Aktuell

Telefonische Spenden-Akquise offenbar in betrügerischer Absicht

12.02.2016


 
Die Stiftung Friedehorst ist darauf aufmerksam gemacht worden, dass in den vergangenen Tagen versucht wurde, im Namen der Stiftung am Telefon Spenden einzuwerben.

Bei diesen Anrufen handelt es sich um Betrugsversuche.
 
Die vielfältigen Einrichtungen der Stiftung Friedehorst freuen sich über jede Spende und haben viele sinnvolle Verwendungszwecke dafür. Grundsätzlich werden aber seitens der Stiftung oder einer ihrer Tochtergesellschaften keine Spendenwerbe-Anrufe durchgeführt. Die Stiftung Friedehorst weist darauf hin, dass hier der Name der Stiftung missbräuchlich verwendet wird.
 
Die Polizei Bremen empfiehlt, am Telefon grundsätzlich nicht ungeprüft Spendenzusagen abzugeben.