Aktuell

Bildungsurlaub 2017: "Wenn Kinder sterben"

22.05.2017

„Leben begleiten bis zuletzt“ – das ist die Aufgabe der ehrenamtlichen Hospizhelfer und Hospizhelferinnen des ambulanten Kinderhospizdienstes Jona. Damit noch weiteren Familien, deren Kind an einer unheilbaren, lebensverkürzenden Erkrankung leidet, diese liebevolle Unterstützung zukommen kann, sucht Jona stets nach Ehrenamtlichen, die eine Familie begleiten möchten.

2017 bietet Jona in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Bildungswerk Bremen einen zweiten  Vorbereitungskurs für ehrenamtliche Hospizhelfer als Bildungsurlaub an. Der nach dem Bremischen Bildungsurlaubsgesetz anerkannte Kurs „Wenn Kinder sterben“ findet vom 25. bis 29. September im Jona-Büro in der Knochenhauerstraße 15, 28195 Bremen statt.

In dem fünftägigen Kurs bereiten die beiden Koordinatorinnen Monika Mörsch und Jutta Phipps die Teilnehmer umfassend auf ihre künftige ehrenamtliche Tätigkeit und den Umgang mit schwerkranken Kindern vor. Dabei stehen Themen wie Sterbe- und Trauerbegleitung, Kommunikation und Wahrnehmung und die Geschichte der Hospizbewegung auf dem Lehrplan. Zum Erwerb des Zertifikats vervollständigen drei Samstage den Ausbildungskurs, an dem spezielle Themen wie lebenslimitierende Krankheiten bei Kindern sowie das Kennenlernen verschiedenerer Einrichtungen wie etwa das Trauerland auf dem Programm stehen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Nach Abschluss des Kurses erhalten alle Teilnehmer ein Zertifikat.

Als geschulte Hospizmitarbeiter unterstützen die Absolventen später ehrenamtlich die Familien entsprechend deren Wünschen und Belangen: Sie entlasten die Eltern in ihrem Alltag, sind Gesprächspartner für alle, hören zu, trösten und widmen sich den Geschwisterkindern, die bei aller Fürsorge um das kranke Kind oft zu kurz kommen. Die Teilnahme am Kurs verpflichtet jedoch nicht zu dieser ehrenamtlichen Tätigkeit.   Weiterführende Informationen zum Bildungsurlaub, zur Anmeldung sowie zur Arbeit des Kinderhospiz Jona erhalten Interessierte unter 0421-6381-269.

Den aktuellen Flyer finden Sie hier.