Aktuell

„Literarische Kost(barkeiten) für Jedermann“ feierten Premiere

21.09.2016

Am Sonntag, den 18. September präsentierte der Förderverein frie in Zusammenarbeit mit den Diensten für Menschen mit Behinderung zum ersten Mal eine Auswahl „Literarischer Kost(barkeiten) für Jedermann".

Hier tragen Menschen – Künstler, interessante Bremer Persönlichkeiten genauso wie Besucher des LEA Leseclubs aus Friedehorst – Literarisches lebensnah und gut verständlich in unregelmäßigen Abständen sonntags um 15.00 Uhr vor.

Dem Förderverein war es außerdem gelungen, den Präsidenten der Bremer Bürgerschaft, Herrn Christian Weber nicht nur als Schirmherren der Veranstaltung, sondern auch als aktiven Vorleser der Auftaktveranstaltung zu gewinnen.

Trotz oder vielleicht auch grade wegen des schönen Wetters war die Kirche sehr gut besucht, es blieb kaum ein Platz leer. Nach der Begrüßung durch DMB-Geschäftsführer Robert Bau eröffnete Christian Weber den literarischen Reigen mit der Kurzgeschichte „Die Bauerndichterin" von Siegfried Lenz, die von den Zuhörern begeistert aufgenommen wurde. Paul Döring vom LEA Leseclub versetzte das Publikum danach mit seiner überzeugenden Interpretation eines Gedichts in heitere Stimmung und Dagmar Pejouhandeh verzauberte abschließen alle mit ihrer Lesung „Der Leseteufel" ebenfalls von Siegfried Lenz und mit Auszügen aus „Von der Freundlichkeit der Menschen" der Autorin Joe Lederer. Nach ausgiebigem Applaus für alle Vortragenden gab es bei (alkoholfreiem!) Sekt noch Gelegenheit zu netten Gesprächen, was ebenfalls gut genutzt wurde.

Eine sehr schöne Veranstaltung, die wir am 20. November mit einem interessanten Gast, dem in Bremen und um zu bekannten Regisseur und Schauspieler Dirk Böhling, fortsetzen werden.

Jessika Norden