Aktuell

Vortrag zum Hinduismus am Nebelthau-Gymnasium

09.11.2016

Als drittgrößte Weltreligion mit ungefähr einer Milliarde Anhängern ist der Hinduismus eine besondere Religion, denn er bildet ein Dach für verschiedene Glaubensrichtungen innerhalb des Hinduismus. Viele Menschen glauben an mehrere Götter und dementsprechend vielfältig ist das kultische Handeln. Grundsätzlich prägen Toleranz und Gewaltlosigkeit den Hinduismus, aber neuerdings gewinnt der Hindunationalismus an Bedeutung und bedroht religiöse Minderheiten im Land. Über dieses spannende Thema referiert  Pastor Volker Keller am Mittwoch, den 9. November, ab 19 Uhr im Rahmen des Vortrags „Sonnenaufgang im Menakshi Tempel. Der Hinduismus weckt nicht nur die Neugier der Beatles“ im Nebelthau-Gymnasium der Stiftung Friedehorst. Der Eintritt ist frei.

Der Vegesacker Pastor und Buchautor Volker Keller ist ein vielgereister Kenner der Religion. Er ist Beauftragter der Bremischen Evangelischen Kirche für den Dialog mit den Religionen. Er selbst hat das Ursprungsland des Hinduismus Indien mehrfach bereist.

Datum: 9. November, 19 Uhr

Ort: Nebelthau-Gymnasium, Lesumer Heerstraße 38, 28717 Bremen