"Miteinandertag" der 5. Klassen

Gute Klassengemeinschaft entsteht am Frühstückstisch!

15.08.2016

Vom „Ich" übers „Du" zum „Wir" – unter diesem Motto stand der „Miteinandertag", den die Schülerinnen und Schüler des neuen 5. Jahrgangs am vergangenen Montag gemeinsam mit ihren Klassenlehrern erlebten.
Nach der Begrüßung durch Frau Nordhoff, gemeinsamem Singen und einigen Spielen zum Erlernen der vielen Namen, wurde zunächst zusammen gefrühstückt. Die Schülerinnen und Schüler erhielten so die Möglichkeit, nicht nur die Mitschüler aus der eigenen, sondern auch die aus der Parallelklasse ein wenig kennen zu lernen. Im Anschluss daran wurde jeweils im Klassenverband besprochen, wie ein harmonisches Miteinander gelingen kann, also wie aus vielen einzelnen „Ichs" ein großes „Wir" wird. Dazu machten sich die Schüler zuerst Gedanken, was sie selbst tun können und wollen, damit sich alle in der Klasse wohl fühlen, und auch, was sie dafür unterlassen werden. Im nächsten Schritt galt es dann zu formulieren, welche Verhaltensweisen sie sich von ihren Mitschülern und auch von ihren Lehrern wünschen, um eine gute Lernatmosphäre zu erzielen. Diese Gedanken der Schüler bildeten schließlich die Grundlage zum Aufstellen der gemeinsamen Klassenregeln.