DL-Ausbildung

8. Jahrgang absolviert erfolgreich ihre DL-Ausbildungen

24.08.2016

Der 8. Jahrgang hat in den vergangenen drei Tage ihre Ausbildung für ihre Dienste zum Wohle der Schulgemeinschaft erfolgreich absolviert. Zur Auswahl standen den Schülerinnen und Schüler eine Ausbildung zum Streitschlichter, zum Schulsanitäter oder zum Pausenscout.

Die Streitschlichter befassten sich in ihrer Ausbildung mit folgenden Fragen:

  • Was ist Streit?
  • Welche Eskalationsstufen gibt es?
  • Was bleibt bei einem Streit ungesagt?
  • Wie läuft eine Streitschlichtung?
  • Welche Rolle hat ein Streitschlichter, eine Streitschlichterin?

Drei Tage hat sich die 12-köpfige Gruppe mit diesen Fragen unter der Leitung einer ausgebildeten Mediatorin und der Betreuung von Schulpastor Krauss beschäftigt. Nun stehen wieder drei Gruppen von je vier Schülern der Schule für ein Jahr zur Verfügung, um die Aufgabe der Streitschlichtung wahrnehmen zu können.

Die Schulsanitäter konnten erstmals intern durch, in den Sommerferien ausgebildeten Erste-Hilfe-Ausbilder, Herrn Walther ausgebildet werden. In den ersten beiden Tagen lernten die Schülerinnen und Schüler alle Aspekte der Ersten Hilfe, von der Versorgungen von Wunden bis hin zur Herz-Lungen-Wiederbelebung. Der dritte Tag wurde zur Organisation des Schulsanitätsdienstes genutzt. Ab sofort ist im wöchentlichen Wechsel immer ein Sanitätsteam von der ersten bis zur sechsten Stunde im Einsatz.

Die Pausenscouts haben sowohl theoretisch alle Abläufe des Geräteausleihs in den Pausen organisieren müssen, wie auch praktisch an der Gestaltung des Pausenhofs gearbeitet.