Aktuell

Lebensabschnitt Schule erfolgreich beendet

30.06.2016

 

„Acht Jahre durften wir Sie hier am Nebelthau-Gymnasium begleiten und Ihre Entwicklung vom Kind zum Erwachsenen miterleben dürfen. Mit dem bestandenen Abitur endet nun der Lebensabschnitt Schule für Sie. Viele neue spannende, mitunter auch schwierige Herausforderungen warten auf nun Sie, für die wir Ihnen alles erdenklich Gute wünschen.“ Mit diesen Worten verabschiedete Pastor Michael Schmidt, Vorstand der Stiftung Friedehorst, den zweiten Abiturjahrgang des Nebelthau-Gymnasiums. 27 Schülerinnen und Schüler haben sich der besonderen Herausforderung gestellt, vor externen Prüfern und nicht vor den eigenen Lehrern die Prüfungen abzulegen – und alle haben bestanden. Dass das so ist, liegt an Bestimmungen in Bremen, die neugegründeten Schulen in den ersten drei Abijahrgängen eine besonders strenge Prüfungsform auferlegt.
 
In Anwesenheit von Familie, Freunden, Lehrern und Mitschülern nahmen die frisch gebackenen Abiturienten sichtlich stolz ihre Abiturzeugnisse von Schulleiter Karten Lüpke entgegen. „Vor acht Jahren sind wir gemeinsam am Nebelthau-Gymnasium gestartet. Ich erinnere mich gerne an unseren ersten Schultag. Diese Klasse ist ein prägendes Gesicht der Schule, das wir vermissen werden.“ Die Schülerinnen und Schüler nutzen anschließend die Gelegenheit, um sich bei allen Lehrern zu bedanken, insbesondere für die Wertschätzung, die sie an der Schule erfahren haben und die Möglichkeit, ihre soziale Kompetenz zu entwickeln.
 
Musikalisch begleitet wurde die Verabschiedung von Musiklehrerin Bianca Nordhoff und der Siebtklässlerin Emma Rambaldi, die „I see fire“ von Ed Sheeran sang. Abgerundet wurde die Feier von einem Sekt-Empfang.