Aktuell

Institut für Werkstofftechnik besuchte ehemalige Räumlichkeiten im Nebelthau-Gymnasium

10.07.2015

 

Noch einmal die Schulbank drücken, hieß es Anfang Juli für gestandene Ingenieure und Naturwissenschaftler. Das Institut für Werkstofftechnik besuchte im Rahmen eines Betriebsausfluges das Nebelthau-Gymnasium. Das Institut war bis vor 15 Jahren im „Eldon-Burke-Haus“ beheimatet – ein  Gebäude, das mittlerweile vom Gymnasium genutzt wird. Mit dem Betriebsausflug kehrten die rund 75 jetzigen und ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des IWT also an ihre Wurzeln zurück.

Beim Gang durch das Eldon-Burke-Haus wurden viele Erinnerungen wach; Sätze wie „Weißt Du noch, hier war die Werkstatt“ oder „Oh ja, und hier hatte ich meinen Arbeitsplatz“ waren zu hören. „Kaum wieder zu erkennen“ – so das einhellige Fazit der IWT-Kollegen zum Eldon-Burke-Haus, in den vergangenen 15 Jahren habe sich eben doch viel verändert. Ein Gegenbesuch von Schülerinnen und Schülern beim IWT ist nach den Sommerferien geplant.