Aktuell

Nebelthau-Schüler spenden 500 Euro an Kinderhaus Mara

02.12.2014

Die Sechstklässler des Nebelthau-Gymnasiums haben ihre Erlöse aus dem diesjährigen Begrüßungsfest der Fünftklässler an das Friedehorster Kinderhaus Mara gespendet. Bianca Nordhoff, Leiterin der Eingangsstufe, übergab den Scheck gemeinsam mit drei Schülern und zwei Elternsprecherinnen an Jessika Norden, Dienste für Menschen mit Behinderung Friedehorst.

Bereits zum zweiten Mal spendet das Nebelthau-Gymnasium die Einnahmen aus dem Begrüßungsfest in Höhe von 500 Euro an das Kinderhaus Mara. In der Friedehorst-Einrichtung leben Kinder mit Behinderung, die dort liebevoll von einem Team aus Sozialpädagogen, Krankenschwestern und Erziehern betreut werden. „Das ist wie eine Familie hier“, sagt Jessika Norden. Das Kinderhaus verfügt über ein großes Außenareal, viele Spielemöglichkeiten und bunte, individuell eingerichtete Zimmer.

Die Nebelthau-Schüler Merle, Elias und Ludwig hatten für die Übergabe einen großen Scheck vorbereitet, den sie den Kindern der Gruppe 1 im Kinderhaus Mara übergaben. In der Gruppe 1 leben zurzeit sieben Kinder – das Jüngste ist erst wenige Monate alt. Für den Einsatz des Geldes haben die Betreuer schon Ideen: „Wir haben einen neuen Jungen auf der Station, der dringend Kleidung braucht“, erzählt Krankenschwester Christin Hauke. Außerdem soll es im Dezember einen Weihnachtsmann für die Kinder geben, verrät Jessika Norden.