„Be Magics“ greifen an



Spielfreude, Ehrgeiz und jede Menge Leidenschaft – das zeichnet die „Be Magics“ aus. Sie sind das erste Bremer Basketball-Team für Menschen mit geistiger Behinderung.  Seit Sommer 2010 trainieren die insgesamt 10 Spieler unter der Leitung von Sylvia Petrovic, Physiotherapeutin im Bereich Dienste für Menschen mit Behinderung, einmal in der Woche dribbeln, passen und Körbe werfen. 

Basketball vermittelt wunderbar dynamisch Werte wie Disziplin, Solidarität, Toleranz, Teamgeist und trainiert durch seine abwechslungsreiche Belastung mit und ohne Ball ein gutes Körpergefühl.

Ende Mai 2012 haben die „Be Magics“ an den nationalen Spielen der Special Olympics in München teilgenommen und die Bronze-Medaille gewonnen.