Haus 9

Haus 9LHaus 9 (ehemals Haus 9L) bietet 29 Menschen mit geistiger, körperlicher bzw. mehrfachen Behinderungen einen Lebensbereich auf dem Gelände in Friedehorst. Die Bewohner leben in Wohngruppen, verteilt auf Einzel- und Doppelzimmer. Die Gruppengröße umfasst sieben bis acht Bewohner. Der Einzug ins Haus 9 ist mit dem vollendeten 18. Lebensjahr möglich.

Das Betreuungsangebot ermöglicht erwachsenen Menschen mit Behinderungen, sich aus den familiären Strukturen zu lösen und eine neue adäquate, dem Alter entsprechende Wohnform zu erschließen. Ähnlich wie in Haus 1 sind die Angebote des Hauses darauf angelegt, den Menschen mit Behinderungen im Rahmen ihrer Möglichkeiten Wohlbefinden und ein Zuhause zu bieten.

Bewohnerin vor ihrem GemäldeWir fördern unsere Bewohner im somatischen, pädagogischen, therapeutischen und freizeitpädagogischen Bereich. So beinhaltet unser Angebot nicht nur die direkte Betreuungsleistung auf der entsprechenden Gruppe, sondern auch therapeutische Leistungen wie Physiotherapie, Ergotherapie, Bewegungsbad usw.

Ferner begleiten wir unsere Bewohner in tagesstrukturierende Maßnahmen wie Tagesförderstätte und Werkstatt. Durch individuelle, gemeinsam vereinbarte Maßnahmen ermöglichen wir Entwicklungsschritte in die weitere Verselbständigung bis hin zur eigenen Wohnung.

 

 

Ihr Ansprechpartner:
Lars Klöhn, Einrichtungsleiter Haus 1/Haus 9
 

Telefon 0421 6381 6360; 
E-Mail:
lars.kloehn.dmb@friedehorst.de