Qualitätsmanagement

Der Bereich Dienste für Senioren und Pflege der Stiftung Friedehorst führt ein umfassendes Qualitätsmanagement durch. Dabei stehen im Vordergrund als Kernelemente die Qualität von Pflege, Therapie und Medizin, für die uns anvertrauten Menschen und ihre Angehörigen, ihre Zufriedenheit und die kontinuierliche Weiterentwicklung der Qualität.

Ziel ist es, die Lebensqualität der Bewohner der stationären Pflege und der Gäste der Kurzzeit- sowie der Tagespflege zu erhalten, wiederherzustellen, zu fördern und zu unterstützen.

Jeder Bereich verfügt über ein Qualitätshandbuch, welches auf Grundlage gesetzlicher Vorgaben wie beispielsweise den Pflegestärkungsgesetzen (PSG) erstellt wurde. Im Qualitätshandbuch sind Verfahren zu verschiedenen Themen verbindlich festgelegt, so unter anderem der Einzug und die Eingewöhnungsphase eines Bewohners, soziale und kulturelle Angebote und die Einbindung der Angehörigen.

Unser Qualitätsbeauftragter koordiniert in enger Zusammenarbeit mit den Leitungskräften die Qualitätsarbeit. Ein wesentlicher Bestandteil ist die Überprüfung der sogenannten Ergebnisqualität. Dazu zählen z.B. das Erreichen einer bestmöglichen Versorgung und eine hohe Zufriedenheit der Bewohner. Diesbezüglich werden regelmäßig Pflegevisiten und Bewohner- bzw. Angehörigenbefragungen durchgeführt.

Ihre Fragen zum Thema Qualitätssicherung beantwortet Ihnen gern unser Qualitätsbeauftragter:

Alexander Roschel 0421 6381 221
  0421 6381 7728
  alexander.roschel.dsp@friedehorst.de