Friedehorst Logo
Nahaufnahme eines Briefkastens mit dem Schriftzug "Stiftstraße 10"

Wohnen in Walle

Stationäre Wohngruppe Stiftstraße

Mitten im Stadtteil Walle in der ruhig gelegenen Stiftstraße befindet sich die gleichnamige Wohngruppe. Die Bewohner leben aufgeteilt auf zwei Etagen. Mittelpunkt jeder Ebene ist ein großzügiger Gemeinschaftsraum mit integrierter Küchenzeile.
In fußläufiger Umgebung halten zwei Straßenbahnlinien, den barrierefreien Bahnhof Walle erreicht man nach einem kurzen Fußweg. In Walle gibt es ein Einkaufszentrum, viele kleinere Geschäfte und Arztpraxen sowie verschiedene kulturelle Einrichtungen, Freizeitmöglichkeiten und Grünanlagen, Behörden und Ämter sind schnell erreichbar.

Alle Räume und der Eingang sind barrierefrei erreichbar. Das Haus hat einen Fahrstuhl. Im Keller befindet sich ein Raum mit zwei Waschmaschinen und zwei Wäschetrocknern. So ist es Bewohnern unter Anleitung möglich, auch ihre Wäsche selbst zu waschen.

In der stationären Wohngruppe Walle wird die Betreuung rund um die Uhr von multiprofessionellen Teams geleistet. Nachts steht hier zudem eine Fachkraft als Nachtwache zur Verfügung.

Die Mitarbeiter unterstützen den Einzelnen in seiner persönlichen Entwicklung und die Gruppe in der Entwicklung von gegenseitigem Verständnis und Vertrauen, um zusammenzuwachsen, Konflikte mit gegenseitiger Achtung auszutragen und das Gruppengefühl und die sozialen Kompetenzen zu stärken. Wesentliches Ziel ist eine möglichst weitgehende Selbstbestimmung in den persönlichen Belangen und eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.